Q&A / Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen

Ist Reiten auch zweiwöchentlich oder monatlich möglich?

Reitstunden sind nur wöchentlich buchbar, da die Kinder dann in einer festen 2er Gruppe sind und wir so genügend Abwechslung gewährleisten können. Sollte Intresse an unregelmässigem Reiten bestehen, kann gerne das Reiten in den Ferien besucht werden, wo es beliebig oft, zur euch passenden Zeit angemeldet werden kann. 

Einzelstunden (Ponyreiten) kann während der Schulzeit nach Absprache unregelmässig gebucht werden. 

Welchen Mehrwert hat das Reiten für dein Kind?

Vertrauen: Die Kinder lernen mit diversen Übungen und Spielen mutiger zu werden und dem Pony, sowie der Reitlehrerin zu vertrauen.

Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein: Je nach Können und Alter, machen die Kinder (unter Aufsicht) eigenständig die Ponys bereit zum Reiten. Ebenso werden die Ponys nach der Reitstunde fertiggemacht und die Ausrüstung und der Putzplatz gereinigt. Solche Tätigkeiten fördern die Selbstständigkeit und das Verantwortungsbewusstsein.

Körpergefühl: Mit unseren Übungen und Spielen fördern wir Balance, Körperspannung und generell die Beweglichkeit des Kindes. Auch bei der Bodenarbeit ist eine korrekte Haltung sehr wichtig, damit das Pony die Körpersprache verstehen kann.

Achtsamkeit und Verständnis: Den Kindern wird bewusst, dass es sich bei Ponys nicht um Schaukelpferde handelt. Es sind lebendige und sensible Wesen, welche vielleicht mal nicht so möchten wie wir. Die Kinder lernen, dass dies alles nicht weiter schlimm ist, wenn man dabei korrekt und freundlich reagiert.

Können auch Kinder mit Beeinträchtigung von unseren Angeboten profitieren?

Leider biete ich kein therapeutisches Reiten an, da mir dafür die Ausbildung fehlt. Je nach Art von Beeinträchtigung, kann ich eurem Kind aber trotzdem in einer Einzelstunde einen positiven Start in das Pferdehobby verschaffen.

Mein Kind ist noch nicht 3 Jahre alt: Kann ich es trotzdem beim Ponyreiten anmelden?

Je nach Grösse, Motorik und Reife mache ich teilweise Ausnahmen beim Alter. Allerdings empfehle ich, zu Anfang Einzelstunden zu buchen, damit wir uns voll und ganz auf euer Kind konzentrieren können. Bitte beachtet, dass es sich bei diesen Ausnahmen nur um wenige Monate unter dem Minimalalter handelt (Max. 4 Monate).
Bei allen anderen Angeboten wird das Mindestalter streng beibehalten.

Kann mein Kind vorab eine Schnupperstunde besuchen, bevor es regelmässig in das Reiten kommt?

Schnupperstunden können sehr gerne in den Schulferien, in Form von Halbtagen oder Ponyreiten gebucht werden.

Wie kann ich das Reiten bezahlen?

Eine Bezahlung erfolgt via Banküberweisung oder Twint (Bar nur bei kurzfristiger Anmeldung). Bei einer Anmeldung, sende ich euch jeweils eine Bestätigungs-Mail mit allen weiteren Zahlungsinformationen.

Wie gehst du mit Kindern um, welche anderweitig schlechte Erfahrungen gemacht haben?

Leider kommt es viel zu häufig vor, dass die Kinder überfordert werden und dadurch schlechte Erfahrungen mit Pferd und Lehrer sammeln. Negative Erfahrungen können ebenfalls entstehen, wenn Pferde beissen, buckeln, ausschlagen oder beim Sturz vom Pferd. Gerade Anfänger werden durch solche Ereignisse verängstigt oder sogar traumatisiert.
Mir ist wichtig, diesen Kindern Zeit und Verständnis zu geben. Sie werden zu nichts gezwungen und wir gehen nur so weit, wie sie sich wohlfühlen.
Dank unserer lieben Ponys, bauen die Kinder wieder Vertrauen auf und verstehen, dass die meisten oben genannten negativen Erfahrungen überhaupt nicht zur Tagesordnung gehören.

Beissen oder treten deine Pferde?

Nein! Unarten wie Beissen oder Ausschlagen entstehen meistens durch Überforderung, Schmerz oder Frust. Dies beeinflusst das Verhalten des Pferdes. Unsere Ponys werden abwechslungsreich bewegt, bei Bedarf tierärztlich behandelt, sowie liebevoll und natürlich gehalten.
Ausserdem sind unsere Ponys alle erfahren mit Kindern/Anfängern und sehr freundlich.

Reiten die Kinder immer das selbe Pony oder wird abgewechselt?

Jedes Pony bewegt, verhält und reitet sich anders. Aus diesem Grund wird sehr darauf geachtet, dass die Kinder immer ein anderes Pony bekommen.

Findet Reiten auch am Wochenende statt?

Regelmässiges Reiten findet von Mo-Fr statt. Samstags finden jeweils Geburtstagsritte statt und Sonntags haben wir frei.
Solltet ihr darauf bestehen, an einem Sonntag reiten zu gehen, so kann dies zwischendurch auch organisiert werden. Allerdings wird hier eine Sonntagspauschale von +15CHF pro Kind zum regulären Preis hinzugerechnet.

Dürfen Eltern beim Reiten dabei sein?

Beim Ponyreiten, sowie Geburtstagsreiten dürfen Eltern gerne mitlaufen.
Bei den Reitstunden können Eltern in der ersten Stunde dabei sein, alle darauffolgenden Stunden finden ohne Eltern statt.
Reithalbtage finden generell ohne Eltern statt.

Warum muss das Kind einen REIThelm anziehen bzw. gibt es Alternativen zum Reithelm?

Jede Art von Helm schützt für die dafür vorgesehene Sportart. Fahrradhelme, Skihelme etc. haben einen ganz anderen Schnitt als ein Reithelm, weshalb diese nicht den optimalen und vollständigen Schutz zum Reiten gewährleisten. Aus diesem Grund müssen die Kinder mit einem Reithelm ausgestattet sein.
Sollte das Kind noch keinen eigenen Reithelm haben, so kann ein passender bei uns kostenlos ausgeliehen werden (Reservierung des Helms oder Mitteilung nicht nötig).

Was passiert, wenn die gebuchte Reitstunde von den Teilnehmern abgemeldet werden muss?

Regelmässige Reitstunden und Ponyreiten: Falls dein Kind mal nicht am Reiten teilnehmen kann, bitte dies so früh wie möglich per WhatsApp, Mail oder SMS mitteilen. Ich biete euch dann mögliche Daten zum nachholen an (maximal 10 Terminvorschläge). Zu kurzfristige Absagen (unter 24h) können nicht nachgeholt werden. Eine Rückerstattung des bezahlten Betrages ist ausgeschlossen.

Einzelstunden, Reitferien (Halbtage und Ponyreiten) und Geburtstagsreiten: Buchungen können nicht storniert oder verschoben werden. Eine Rückerstattumg des Bezahlten Betrages ist ausgeschlossen. Bitte nehmt zur Kenntnis, dass wir keine Ausnahmen machen können.